You are not logged in.

1

Saturday, September 10th 2016, 10:00pm

ET4000 zerflasht?

Hallo zusammen,

ich wollte gerade auf in meinem ca. 1 Jahr alten OpenPLI 4 ein SW-Update anstoßen.
Allerdings hing die Box 1 Stunde im Startbildschirm (den mit dem Xtrend-logo).
Ich habe mir dann das aktuellste OpenPli geladen, auf den Stick gepackt (et4x00 als Hauptordner).
Das ganze mit 4 verschiedenen Sticks und Port hinten und vorne, noforce und force, aber es bleibt nach dem Einschalten beim Xtrend-Logo und allen 3 LEDs an der Front die leuchten.
Zwei USB-Sticks haben eine Lampe, einer flackert "rhythmisch", der andere leuchtet nur, egal wie lange ich sie stecken lasse.

Einen Bootloader habe ich ebenso versucht zu flashen, ich glaube das hat funktioniert (mit "force", die gelbe LED wird dann nach ein paar Sekunden kurz grün).

Kann man sich die Box soweit zerschießen, dass man nicht mehr neu flashen kann?

Hilfe und Tipps wären jetzt gut!

Gruß,
Andi

2

Saturday, September 10th 2016, 10:26pm

Beim 5 USB-Stick und noforce und Ch- kommt jetzt ein verpixelter Bildschirm, seit 15 Minuten. Kann das auch sein=

3

Thursday, January 10th 2019, 9:10am

Das Thema ist alt,aber heute bei mir auch. Nur startlogo Xtrend.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads