You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, June 11th 2011, 11:32am

Open PLI Image - Senderliste und Signalpegel

Hallo,

habe bei meiner ET 5000 das aktuelle Open PLI Image drauf und bin noch eifrig am testen. Folgende Fragen sind zwischenzeitlich aufgetaucht:

Das Erstellen einer persönlichen Sender-/Favoritenliste finde ich etwas umständlich, da man offenbar immer nur einen Sender markieren und verschieben bzw. zuordnen kann. Auch ist es etwas nervig bei der Auswahl innerhalb der Senderliste, dass man immer nur um einen Schritt nach untern/oben gehen kann (bzw. mit den Pfeiltasten ganz an den Anfang oder ganz an das Ende der Liste springen kann). Gibt es eventuell eine von mir noch übersehene Möglichkeit, doch mehrere Sender gleichzeitig markieren und verschieben bzw. zuordnen zu können und größere "Sprünge" (z.B. 10`er Sprünge) in der Senderliste machen zu können oder gibt es vielleicht eine herunterbare Erweiterung die das ermöglichen würde?

Weiterhin habe ich festgestellt, dass einige der mit meinen bisherigen Receivern (bei allen jeweils) am besten empfangbaren Sender jetzt nur einen relativ niedrigen Signalpegel (z.B. die Sender der ARD Gruppe - jeweils so 80%-85%) aufweisen. Vorher schlechter empfangbare Sender haben aber jetzt einen höheren Signalpegel (so 90%-97%). Einige vorher ohne Probleme empfangbare Sender kann ich jetzt gar nicht mehr empfangen ("Tunen fehlgeschlagen"), z.B. Tele 5 oder Sport 1. Woran könnte dies liegen bzw. kann ich hier irgendwelche Einstellungen ändern oder (Treiber- oder sonstige) Aktualisierungen herunterladen um den Empfang dieser Sender zu verbessern bzw. zu ermöglichen?

Tut mir leid für die evtl. dummen Fragen, bin aber leider ein technischer Laie ... :rolleyes:

Grüße
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

2

Saturday, June 11th 2011, 12:33pm

Tele5 oder Sport 1 (und auch einige HSE24) sind sehr empfindlich wenn Satkabel einen Fehler haben, oder die Anlage nicht exakt ausgerichtet ist.
Bitte auch nochmal HSE testen.
Die Settings editiert man mit dem Editor, den Link dazu findet man im Download.
Mit dem Editor kann man dann beliebig viele Sender auf einmal verschieben, Favouriten anlegen etc.

3

Saturday, June 11th 2011, 12:42pm

Servus,

die Benutzeroberfläche lässt es leider im "Verschiebe Modus" nur soweit zu, einzelne Sender zu markieren und zu den verschiedenen Bouquets/Favoriten hinzuzufügen. Wenn du einen e2 Kanaleditor am PC verwendest, sollte das Problem gelöst sein

Schlechter oder gar kein Empfang von DSF/Sport1 und Tele5 könnten auf eine DECT Schnurlos Telefonproblematik hindeuten, auch wenn ein anderer Receiver vielleicht "gerade noch so" funktioniert hat. Das (Funk) Signal des Telefons überlagert sich auf der Leitung mit der Zwischenfrequenz von diesem Transponder ( = 1880MHz) und lässt keinen Empfang zu
- Stecker auf korrekte Montage überprüfen
- hochwertige, gut geschirmte (>/= 95dB) Koaxleitungen verwenden

4

Saturday, June 11th 2011, 2:16pm

Hallo.

zunächst vielen Dank für die Antworten.

Habe meine persönlichen Senderlisten nun mit dem hier im Board verlinkten Editor erstellt - ging damit wirklich einfach und schnell! :)

Was das "Empfangsproblem" betifft: Ja stimmt, auch HSE24 ist tatsächlich nicht empfangbar. Eigenartig, dass ich bis heute bei keinem meiner bisherigen (billigen und wohl um einiges schlechteren) Receiver derartige Probleme jemals hatte ... :S Hochwertige, gut geschirmte Koaxleitungen sind im Übrigen bereits im Einsatz. Die Stecker werde ich aber noch einmal überprüfen.

Trotzdem ist schon komisch, dass die bisher mit Abstand am besten empfangbaren Sender nun plötzlich im Verhältnis die schlechtesten Empfangswerte haben. ?(

In diesem Zusammenhang eine weitere Frage:

Gibt es eigentlich Erfahrungswerte ab ca. welchem Signalpegel (bezogen auf die %- oder db-Anzeige im Open PLI -Image) ein störungsfreier Empfang beim ET 5000 gesichert ist? :?:

Grüße
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

5

Saturday, June 11th 2011, 8:35pm

Hi!

Ich hatte das Problem früher auch mit den Sendern dieser Gruppe (damals durchweg immer mit Dreamboxen). Hatte auch immer sehr gut geschirmtes SAT-Kabel im Einsatz.

Seitdem ich das SAT-Kabel LCD 111 von Kathrein im Einsatz habe, ist das Problem weg!!

cu
KJ

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Posts: 3,696

Location: Europa

  • Send private message

6

Sunday, June 12th 2011, 10:34am

Hallo,

hier gibt es den Editor den Xtrendadmin beschrieben hat.

Zudem gibt es noch die Möglichkeit über Menü - Erweiterungen - Plugins herunterladen - Extensions - webbouqueteditor zu verwenden.

Dies sieht dann so aus!

Den Webbouquetedit wird über den Internet-Browser aufgerufen http://ip der ET/bouqueteditor/
XtrendIM has attached the following files:
  • bouqet2.jpg (125.77 kB - 58 times downloaded - latest: Sep 18th 2016, 12:15pm)
  • bouqet1.jpg (55.2 kB - 55 times downloaded - latest: Sep 18th 2016, 12:15pm)

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Posts: 3,696

Location: Europa

  • Send private message

7

Sunday, June 12th 2011, 10:35am

In diesem Zusammenhang eine weitere Frage:

Gibt es eigentlich Erfahrungswerte ab ca. welchem Signalpegel (bezogen auf die %- oder db-Anzeige im Open PLI -Image) ein störungsfreier Empfang beim ET 5000 gesichert ist?

Grüße


Ab 6.5db ist ein störungsfreier Betrieb gewährleistet.

8

Sunday, June 12th 2011, 4:50pm

Danke für die Info - dann habe ich auch bei den "schlechteren" Sendern ja noch genug "Reserve"! :D
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

9

Sunday, June 12th 2011, 5:26pm

Quoted

Ab 6.5db ist ein störungsfreier Betrieb gewährleistet.


Bei QPSK Übertragung und einer FEC5/6 gebe ich Dir Recht, aber bei z.B. NICK/CC HD 10773MHz H werden mindestens 7,9dB benötigt, da hier neben 8PSK die FEC3/4 verwendet wird

Es kommt immer auf den zu empfangenden TP und dessen Sendeparameter an, also Sendenorm, Modulationsart und Fehlerkorrektur. Daraus ergibt sich, wie hoch der Mindest Empfangswert SN/R bzw. C/N sein muss, um ein störungsfreies Bild und flüssigen Ton von der Box angezeigt zu bekommen

Liebe Grüße
Binsche has attached the following file:
  • CN_fec_mod.jpg (85.66 kB - 62 times downloaded - latest: Jul 22nd 2017, 12:08pm)

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Posts: 3,696

Location: Europa

  • Send private message

10

Monday, June 13th 2011, 11:45am

Es kommt immer auf den zu empfangenden TP und dessen Sendeparameter an, also Sendenorm, Modulationsart und Fehlerkorrektur. Daraus ergibt sich, wie hoch der Mindest Empfangswert SN/R bzw. C/N sein muss, um ein störungsfreies Bild und flüssigen Ton von der Box angezeigt zu bekommen


Ja korrekt, ich bezog mich nur auf DVB-S.
Danke für die Matrix!

Gruss
IM

Similar threads