You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, September 29th 2011, 6:05am

Hallo,

selbiges Prozedere hatte ich auch schon....

in meinem Fall hatte ich ein fertiges Backupimage (aktualisiert vom 27.9.2011) nach dem Bootloader draufgemacht.

Abhilfe - Bootloader nochmal flashen, Backupimage nochmal flashen und dann hatts bei mir tadellos hingehauen, Box startet nun einwandfrei.

PS.: meiner Meinung scheit das einzig und alleine am Bootloader zu liegen, Problem hatte ich sowohl auf einer 5000er als auch auf einer 9000/9100er.
mfg trackman/Admin @dark-network.org
KEIN SUPPORT PER PN - FRAGEN GEHÖREN INS FORUM DAMIT ALLE PROFITIEREN
Die von mir hier zur Verfügung gestellten Informationen und Uploads dienen lediglich für Testzwecke, Pay-TV ohne gültiges ABO zu empfangen ist illegal und strafbar.
Pairing V13/14 > kein Problem > Card wird wieder im Slot laufen > wie? > PN

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Posts: 3,696

Location: Europa

  • Send private message

2

Friday, September 30th 2011, 5:35pm

Hallo,

bitte den angehängten Bootloader probieren...

Beim erneuten Imageflashen muss das Verzeichnis ET5X00 heissen und nicht mehr ET5000!!!

Mit bitte um Feedback!

Gruss
IM
XtrendIM has attached the following file:

3

Friday, September 30th 2011, 5:55pm

Da bin ich mal gespannt...

cu
KJ

4

Friday, September 30th 2011, 6:40pm

Das wird in Zukunft immer mit dem x gechrieben.
Ist aber auch kein Problem, wenn er nicht flasht, wars verkehrt.

5

Saturday, October 1st 2011, 2:10am

Wenn du jetzt den neuen Bootloader installiert hast muss das zu flashende Image sich ab jetzt im Verzeichnis "et5x00" auf dem stick befinden, ausserdem wird das Flashen unter Umständen mit einer anderen Taste gestartet als mit dem alten Bootloader, das hab ich noch nicht getestet da ich noch den alten Bootloader installiert habe. Beim ET9000 soll es die "runter"-Taste sein. Alternativ kannst du mal die Datei "noforce" im et5x00-Verzeichnis auf deinem Stick umbenennen in "force", dann sollte der Receiver nicht auf einen Tastendruck warten sondern sofort mit dem flashen beginnen. Nachdem das flashen vollständig beendet ist solltest du den Stick abziehen, damit nach dem folgenden Neustart nicht gleich wieder geflasht wird.
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

6

Saturday, October 1st 2011, 2:37am

Also konntest du jetzt ein neues Image Flashen ?
Falls ja, und du hast immer noch die Restart-Probleme, dann würde ich jetzt mal ein altes, Pli 2.0-basiertes Image flashen, z.B. das CT-Mod1.3.
Bitte dran denken das Verzeichnis vor dem flashen in "et5x00" umzubenennen. Dann schau mal ob damit der Restart wieder korrekt funktioniert.
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

7

Saturday, October 1st 2011, 2:50am

ist das jetzt gut mit dem neuen bootloader oder schlecht ?

Der neue Bootloader an sich ist erst mal nicht schlechter als der alte. Er ist halt schon für die kommenden Gerätegenerationen (z.B. ET5200)ausgelegt, daher jetzt die allgemeine Schreibweise et5x00. In Zukunft werden dann die Images wohl entsprechend angepasst werden, sodass z.B. beim Backup automatisch die Vereichnisse et5x00 erstellt werden. Bis das soweit ist muss man dann halt vor dem Flashen entweder den Verzeichnis-Namen korrigieren oder eben solange den alten Bootloader installiert lassen. Da du jetzt schon mal den neuen Bootloader drauf hast würde ich das so belassen, theoretisch sollte es aber auch möglich sein, den alten Bootloader wieder zu installieren, man müsste halt den Verzeichnisnamen vor dem flashen in et5x00 umbenennen. Ist dann der alte Bootloader wieder installiert, müsste das Verzeichnis auf dem Stick, in dem sich das zu flashende Image/Bootloader befindet, wieder "et5000" heissen.
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

8

Saturday, October 1st 2011, 2:59am

wie kann ich gucken ob ich denn neuen oder alten bootloader habe?
zunächst mal prima, das es geklappt hat. Es hat bei den meisten wie auch bei dir geholfen, zunächst den Umweg über ein Pli2.0-Image (bei dir eben POD) zu gehen und dann wieder das aktuelle Pli zu flashen. Die genau Ursache dieses Problems konnte wohl noch nicht gefunden werden. Dieses Problem tritt nicht unbedingt reproduzierbar auf. Ich hatte es bislang auch nur einmal und konnte es ähnlich beheben, danach ist es trotz zahlreichem flashen nicht wieder aufgetreten.

Um noch mal auf deine Frage zurückzukommen, wenn du flashen kannst wenn das Verzeichnis auf dem Stick "et5000" heisst, dan hast du nicht den neuesten Bootloader installiert, sondern den vom 19.07. , und das ist momentan auch OK so. Wie zuvor schon geschrieben ist es derzeit nicht erforderlich, den ganz aktuellen Bootloader zu installieren, zumal er ja offensichtlich an der Problematik mit dem Bootproblem nichts verbessert.

Also wenn es so wie es jetzt ist funktioniert, dann belasse es erst mal so.

viele Grüße...

hippihoppi
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

Similar threads