You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, August 31st 2016, 9:38am

Probleme beim Empfang mit Unicable LNB

Hallo,
ich hatte bisher eine SAT-Anlage mit normalem LNB, Erdungsblock, Antennendose und ET6500 in Betrieb. Es hat alles gut funktioniert, bis ich auf einmal keinerlei Programme mehr empfangen habe. Ich habe zur Fehlersuche die Antennenleitung am Tuner des TV angeschlossen und auch keinen Empfang gehabt. Daraus habe ich gefolgert, dass der LNB defekt ist und mir einen DUR-line UK124 gekauft.

Leider funktioniert der Empfang nicht richtig. Ich bin der Meinung, dass ich die Einstellungen so vorgenommen habe wie in anderen Beiträgen beschrieben. Ich empfange aber nur wenige Sender.
Momentan
Sat1 HD
Pro7 HD
Kabel1 HD
Sixx HD
Pro7 Max HD
WDR HD Köln
Deluxe Musik
Dmax
und einige Radiosender.
Beim Sendersuchlauf wurden aber etwa 120 Sender gefunden. Bei den Meisten wird aber "Tunen fehlgeschlagen" oder bei manchen auch "SID nicht in PAT gefunden" angezeigt.
Mein Openpli habe ich aktualisiert.

Ich habe natürlich auch mit den Einstellungen rumgespielt. Was mir komisch vorkommt ist, dass ich bei jedem Durchlauf andere Sender empfange. So hatte ich einmal nur SR in SD und sonst nur Radio, einmal hatte ich nur das Erste HD.

Außerdem kann ich bei der Konfiguration beim LNB-Typ nur Unicabel LNB einstellen und nicht den UK124 auswählen. Es gibt auch nur 4 Kanäle, obwohl der UK124 24 Kanäle untersützt.

Was mache ich falsch, oder ist der UK124 nicht mit der ET6500 kompatibel??
irminsul has attached the following files:

2

Wednesday, August 31st 2016, 11:49am

Widerstand am Kabel?

Frequenzen der LNB richtig?

3

Wednesday, August 31st 2016, 12:42pm

Wie soll ich denn den Widerstand messen? Mit angeschlossenem LNB, oder am LNB gebrückt.

Wo lässt sich die Frequenz überprüfen?

4

Wednesday, August 31st 2016, 2:45pm

Trag das mal in die unicable.xml ein Klick. Dann kannst du Das Dur-line LNB auswählen. Die JESS Frequenzen funtzen nicht mir der Box. Hast also nur acht Frequenzen zur Verfügung.
Ansonsten könnte es auch an einer nicht exakten Ausrichtung der Schüssel liegen.

5

Wednesday, August 31st 2016, 4:34pm

Wie bekomme ich denn die Eintragung in die unicabel.xml rein?
Die Box hat ja keine Tastatur?
Wie finde ich die Datei überhaupt?

Die Schüssel sollte eigenlich gut ausgerichtet sein. Bis zum Defekt des LNB hat ja alles Top funktioniert.
Mein Satellitensucher-Plugin meldet SNR:99%, AGC 73% und BER 0.
Ich denke nicht, dass es die Schüssel ist.
Was mir noch aufgefallen ist: Alle Sender die ich empfange sind horizontal polarisiert. Keine Ahnung ob das was zu bedeuten hat.

6

Wednesday, August 31st 2016, 5:04pm

Du findest die unicable.xml unter: /usr/share/enigma2/.
Am besten per ftp auf deinen PC ziehen und mit Notepad++ bearbeiten.

7

Wednesday, August 31st 2016, 8:58pm

Ok, ich werde morgen mal versuchen das einzutragen.
Ich verstehe aber nicht wirklich, wie das das Problem lösen kann. Wenn ich unicable richtig verstehe dienen diese Frequenzen ja nur dazu
die Receiver voneinander zu unterscheiden. Die ersten vier Kanäle, die bei mir angezeigt werden verwenden die gleichen Frequenzen wie diejenigen vom Link.
Ich könnte dann doch lediglich noch mehr Receiver verwenden. Da ich momentan eh nur einen benutze sollte es doch egal sein, welchen Kanal ich einstelle oder habe ich das Prinzip falsch verstanden?

8

Wednesday, August 31st 2016, 10:49pm

Der receicer mit dem kürzesten kabel sollte die höchste frequenz erhalten...

Widerstand messen? Der kommt ans ende vom kabel, bzw an die unbenutzen anschlüsse....

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

9

Thursday, September 1st 2016, 6:27am

Ok, ich werde morgen mal versuchen das einzutragen.
Ich verstehe aber nicht wirklich, wie das das Problem lösen kann. Wenn ich unicable richtig verstehe dienen diese Frequenzen ja nur dazu
die Receiver voneinander zu unterscheiden. Die ersten vier Kanäle, die bei mir angezeigt werden verwenden die gleichen Frequenzen wie diejenigen vom Link.
Ich könnte dann doch lediglich noch mehr Receiver verwenden. Da ich momentan eh nur einen benutze sollte es doch egal sein, welchen Kanal ich einstelle oder habe ich das Prinzip falsch verstanden?


Mit dem Problem beim Empfang hat das Eintragen eher weniger zu tun. Es war die Antwort auf deine Frage weiter oben.

Quoted

Außerdem kann ich bei der Konfiguration beim LNB-Typ nur Unicabel LNB einstellen und nicht den UK124 auswählen. Es gibt auch nur 4 Kanäle, obwohl der UK124 24 Kanäle untersützt.

10

Thursday, September 1st 2016, 4:01pm

Trag das mal in die unicable.xml ein Klick.
Ok, das habe ich erledigt.
Ich habe mal etwas mit den Kanälen rumprobiert und festgestellt, dass ich je nach Kanal ganz unterschiedliche Sender beim Suchlauf finde.
Teilweise werden 0 gefunden, dann hatte ich 4,17 und einmal über 70.

Außerdem werden die Sender oft nicht direkt angezeigt. Erst nach mehrmaligem hin- und herschalten kommt ein Bild. Manchmal ist der Empfangsbalken auch bei hellgrün im EPG wird die laufende Sendung angezeigt aber der Sender hat kein Bild.

11

Thursday, September 1st 2016, 4:07pm

Widerstand am Kabel?
Ich weiß nicht ob ich das richtig gemacht habe. Ich habe das Kabel aus dem Receiver rausgeschraubt und den Widerstand zwischen dem Stift in der Mitte und der Überwurfmutter außen gemessen. Ich bekomme keine Anzeige, also wohl unendlich Ohm.

12

Thursday, September 1st 2016, 4:53pm

Nein.
Du brauchst einen verteiler, und dann kommt da ein widerstand drauf. Und vom verteiler geht ein kabel in den receiver. Ich glaub n 75ohm widerstand ist das.
So hab ich das bei mir.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

13

Friday, September 2nd 2016, 11:04am

Warum brauche ich bei einem unicable LNB an den nur ein Receiver angeschlossen ist einen Verteiler?
Ist der 75Ohm- Widerstand nicht in der Antennendose verbaut?
Kann man die Schüssel nicht sogar ganz ohne Antennendosen betreiben?

14

Friday, September 2nd 2016, 12:31pm

Ganz einfach, weil an das ENDE vom KABEL der Widerstand gehört. Ich betreibe meinen OHNE Antennendose.
Vielleicht liegt auch daran das Problem, das du ne Dose hast.

Ich fahre an meinen ET10k mit einem Kabel, habe da 4 Tuner dran, und auch einen Verteiler inkl. Widerstand.
Hier läuft alles.

15

Friday, September 2nd 2016, 3:59pm

hast du eine normale sat dose? oder eine unicablefähige? eine normale ist dafür nicht geeignet,

16

Friday, September 2nd 2016, 5:54pm

OK, dann könnte es an der Dose liegen. Die ist schon ein paar Jahre alt.
Kann ich testweise das ganze ohne Dose versuchen und den Receiver direkt anschließen?

17

Friday, September 2nd 2016, 6:43pm

ja du kannst ohne antennendose probieren, dass ist kein problem,

18

Friday, September 2nd 2016, 8:40pm

Abschlusswiderstände gehören an eine Stichleitung und hat nix mit Unicable zu tun.

19

Saturday, September 3rd 2016, 2:24pm

OK ich habe es.
Ich bin einfach zu doof zum Lesen.

Ich habe, weil mein Plugin auf deutsch ist die Einsellungen "Delay after diseqc reset command" und "Delay after last diseqc command" verwechselt.
Ich habe es erst gemerkt weil jemand in einem Screenshot die angewählte Zeile angezeigt hat.
Ich habe jetzt über 1600 Sender :D .
Vielen Dank für die Hilfe :thumbsup: