You are not logged in.

1

Thursday, January 12th 2012, 7:50am

Bitte um Hilfe: ext. Festplatte läuft während Deep-Standby - Pfad ändern für epg.dat

Hallo,

bei meiner ET5000 habe ich eine kleine externe Festplatte ohne eigene Stromversorgung über USB angeschlossen. Diese hat zwar keine eigene Energieverwaltung, wird von der Box aber mittels dem Plugin "hddsleep" zuverlässig in den Standby geschickt. Beim herunterfahren der Box in den Deep-Standby wird die Festplatte dann mit "ausgeschalten".

Bei meiner neuen ET6000 habe ich nun gleich eine größere externe Festplatte mit eigener Stromversorgung über USB angeschlossen. Leider hat auch diese Festplatte keine "eigene" Energieverwaltung. Auch bei dieser funktioniert aber während des lfd. Betriebs das Plugin "hddsleep", welches die Festplatte dann nach der eingestellten Zeit bei Nichtnutzung in den Standby schickt.

Nun zum Problem:

Wenn die Box in den Deep-Standby geschalten wird, wird die im Standby geschaltene Festplatte zunächst wegen des Neu-Schreibens der epg.dat wieder aufgeweckt. Die Box schaltet sich dann ab, doch die Festplatte läuft aufgrund der eigenen Stromversorgung (und da sie ja keinen "Befehl" mehr von "hddsleep" bekommt) dann die ganze Nacht hindurch weiter. ;( Ich habe bisher leider keine Möglichkeit gefunden, wie ich den Pfad für die epg.dat ändern kann.

Meine Fragen: :?:

Ich habe an der Box auch einen USB-Stick dauerhaft angeschlossen, auf welchen noch ausreichend Platz vorhanden wäre. Wie kann ich den Pfad für die epg.dat auf diesen abändern? Wäre damit aber überhaupt schon das Problem des hochfahrens der Festplatte aus dem Standby beim heurnterfahren der Box in den Deep-Standby gelöst oder gibt es hier ggf. noch etwas weiteres zu beachten bzw. müsste ich noch zusätzliche Änderungen an der Konfiguration vornehmen?

Edit: Ich habe auch epgrefresh im Einsatz. Würde dies einen neuen Pfad für die epg.dat berücksichtigen bzw. wo könnte oder müsste ich für dieses den Pfad entsprechend abändern?

Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen. :)

Grüße
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

This post has been edited 1 times, last edit by "Firex" (Jan 12th 2012, 8:02am) with the following reason: Ergänzung wegen epgrefresh


2

Thursday, January 12th 2012, 8:25am

Hallo Firex,

bitte auf die Xtrend per telnet einloggen. Und diese Befehle absetzen, um den EPGCache Speicherort dauerhaft und ohne zusaetzliches Plugin anzupassen:
Standardmaessig wird die epg.dat unter "/hdd/epg.dat" abgespeichert.

init 4 && sleep 5

Per FTP die Datei settings aus /etc/enigma*/ ladne und mit einem Unix-konformen Editor z. B. Notepad++ bearbeiten.

Folgendes als neue Zeile ergaenzen:

Beispiel:

config.misc.epgcache_filename=/media/usb/epg.dat

Um den Epgcache-Pfad dauerhaft auf /media/usb/ auszulagern.

Die modifizierte Datei abspeichern und per FTP die bestehende Datei ersetzen.

Danach die Xtrend per Befehl init 3 wieder starten.


-------------------------------
Ihr Xtrend Support Team

3

Thursday, January 12th 2012, 8:56am

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort und die aufgezeigte Lösung.

Ist damit aber auch erreicht, dass die externe Festplatte beim schalten der Box in den Deep-Standy überhaupt nicht mehr anläuft? Habe zwischenzeitlich im "anderen" Forum hierzu auch einen Thread gefunden, wo steht, dass die Platte dann wegen des "unmounten" trotzdem noch anfährt - wenn dem so ist, hätte ich im Ergebnis nichts gewonnen, da ja das Problem ist, dass die Platte nach dem anlaufen durch die in den Deep-Standby geschaltene Box nicht mehr in den Standby geschickt werden kann und dann die ganze Zeit/Nacht weiterläuft ... ?(

Eine weitere Frage wäre, ob epgferesh auch den neuen Pfad für die epg.dat benutzt oder für dieses Plugin noch eine gesonderte Anpassung notwendig wäre?

Grüße
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

4

Thursday, January 12th 2012, 9:03am

Hallo Firex,

zu Ihrer ersten Frage: Damit werden Sie vermutlich keine Besserung erzeilen. Es ware jedoch denkbar, die HDD-Sleep Routine kurz vor dem Erreichen des Deep-Standby Zustands auszufuehren.
Sie koennen diesen Funktionswunsch gerne an die OpenPLi-Entwickler adressieren.

Sofern das Plugin den Standard E2-GUI Speicherport des Konfiguration config.misc.epgcache_filename nutzt, ist keine Anpassung erforderlich.


----------------------------------
Ihgr Xtrend Support-Team

5

Thursday, January 12th 2012, 10:05am

Hallo,

vielen Dank für die Antwort.

Hab jetzt mal den noch offenen Punkt im OPen Pli Forum gepostet. Vielleicht kann ja doch eine Lösung für mein Problem gefunden werden - ich hoffe es zumindest!

Grüße
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

This post has been edited 1 times, last edit by "Firex" (Jan 12th 2012, 11:04am)


Similar threads