You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, April 9th 2012, 9:04am

Nach neustem PLI-Update - Djmount funktioniert wieder !

Nach der Installation von Djmount auf dem aktuellem PLI,kann der Ordner " Media " nicht mehr geöffnet werden,auch der " PicturePlayer " funktioniert nicht mehr !

Ich habe schon versucht Djmount zu deinstallieren,aber ich finde auf dem PLI den Installationsort nicht,weder über " Plugins entfernen,noch über Filezilla.Kann mir jemand schreiben,wo dieser auf dem Image ist ? An sonsten müßte ich das PLI komplett neu Flashen.

Gruß

motte06

This post has been edited 1 times, last edit by "motte06" (May 29th 2012, 8:20am) with the following reason: Fehler wurde behoben.


2

Monday, April 9th 2012, 9:19am

woher hast Du den djmount? Auf dem Feed ist dieser doch nicht zu finden?
Moderator im Boardrebellen-Forum

3

Monday, April 9th 2012, 9:21am

Morgen netbus666.

Hier im Board kann man sich das Plugin runterladen.Bin übrigens grade beim Neuflashen.

Gruß

motte06

4

Monday, April 9th 2012, 9:26am

für das nächste Mal, djmount befindet sich unter /usr/bin .-)



Gruss
Moderator im Boardrebellen-Forum

5

Monday, April 9th 2012, 9:39am

kann eine unverträglichkeit
mit den kernel 3.3 sein.

ich nutze das nicht
und werde es nicht ;)
--------------- Xtrend United ----------------------

6

Monday, April 9th 2012, 9:43am

Danke für deine Antwort,sie kommt aber leider etws zu spät.Ich habe jetzt neu geflasht,ist alles wieder im grünen Bereich.Es lag in der Tat an Djmount.

Noch einmal die Warnung an alle : Bitte dieses Plugin nicht mehr Installieren !

Gruß

motte06

7

Monday, April 9th 2012, 9:59am

gerne

aber man kann nicht
alles im vorfeld voraussehen

schon garnicht wenn man es
nicht selbst einsetzt ;)
--------------- Xtrend United ----------------------

8

Monday, April 9th 2012, 10:06am

Nach der Installation von Djmount auf dem aktuellem PLI und Neustart des Gerätes,wird UPNP in " media " gesetzt.Am Anfang konnte ich über Filezilla diesen Ordner noch öffnen und UPNP anklicken,es ließ sich aber nicht öffnen.Über Dreamexplorer oder Pictureplayer ging von anfangan garnichts.Später hatte ich auch keinen Zugriff mehr über Filezilla.Offenbar blockiert UPNP den Ordner " media " ,warum weiß ich nicht.Hier sollten sich vielleicht mal unsere Experten einen Kopf machen.

Gruß

motte06

9

Monday, April 9th 2012, 10:42am

das ist eine andere neuerung im pli


/media ist nun ein volatile dateisystem

und mit e2-changes damit keine aufnahmen mehr
im internen flash abgelegt werden ;)
--------------- Xtrend United ----------------------

This post has been edited 1 times, last edit by "daddelfalk" (Apr 10th 2012, 2:22pm)


10

Tuesday, April 10th 2012, 2:18pm

Hallo daddelfalk,
heißt das, dass man nur den Pfad, in den djmount das
upnp-Verzeichnis hinein mountet, auf einen Pfad z.B.auf der Festplatte ändern müsste?
Geht das, und falls ja wo?

Gruß Antannah

Sent from my GT-I9100 using Tapatalk 2

11

Tuesday, April 10th 2012, 4:19pm

Ich habe mir mal Djmount etwas näher angeschaut.Im IPK-File ist bereits ein Ordner " media " vorhanden und in diesem ist UPNP auch schon gesetzt.Das heißt,man könnte theoretisch diesen,mit einem anerem Ordner austauschen,aber ob das in er Praxis wirklich funktioniert,weiß ich nicht.Das müßte mal einer ausprobieren.

Gruß

motte06

12

Monday, April 30th 2012, 10:05am

Gibts derzeit irgendeine Möglichkeit per UPnP (DNLA) mein Fritzbox-NAS auf der ET9X00 sichtbar zu machen ??
Würde gerne die Musik auf meinem Fritzbox-NAS per ET9X00 abspielen....

13

Tuesday, May 1st 2012, 10:37am

Hmmm... niemand der djmount reparieren kann ?

Gibts doch nicht, dass diese eierlegende Wollmilchsau mein Fritzbox-NAS nicht per UPnP bzw. DNLA findet....

14

Wednesday, May 2nd 2012, 6:38pm

Hallo ute.dohrs.

Ich habe mich inzwischen wegen Djmount mal wo anders sachkundig gemacht.Ich zitiere mal aus einem anderem Forum :

Es ein grundsätzliches Kernel-Problem . Demnach muss man im Speichermanagement des Kernels und im Module fuse eine Änderung vornehmen. Ein reparieren des djmount Paketes hilft da nicht viel.Vielmehr muss ein neues kernel gebaut werden.

Das heißt,das Djmount auf Images mit dem Kernel 3.3 defenitv nicht mehr benutzt werden kann.Eine Alternative für Djmount für Images mit dem neuen Kernel,ist mir zur Zeit,leider auch noch nicht bekannt.

Gruß

motte06

15

Thursday, May 3rd 2012, 8:32pm

Hmm.... schade......

Dankeschön für Deine Antwort !

16

Friday, May 4th 2012, 11:31pm

hab auch grad mit dem plugin experimentiert. es lässt sich im übrigen via paketverwaltung deinstallieren (ohne neu flashen).
da im 3er-kernel das fuse-modul nicht mehr vorhanden ist, welches ja voraussetzung ist (steht in einer anleitung gefunden via google), funktioniert das plugin offensichtlich nicht mehr.
eine interessante alternative scheint mir die verwendung eines VLC servers i.v.m. dem VLC-client. mal schauen ob ich das hinbekomme^^

17

Saturday, May 5th 2012, 12:07pm

Aktuelles,oder nicht aktuelles PLI ? Diese Frage stelle ich mir vorerst nicht mehr.Ich habe noch ein PLI-Fullbackup vom März 2012 auf meinem Rechner,dieses habe ich jetzt auf dem ET9x00 installiert.Mit diesem funktioniert Djmount einwandfrei.Dieses Image bleibt jetzt so lange auf dem Xtrend,bis mir oder jemand anderes,etwas besseres eingefallen ist.

P.S.Übrigens vielen Dank babsy98 für dein weiterhin bestehendes Interesse an deinem Plugin.Ich habe schon gedacht,Du hättest es ganz aus den Augen verloren. ;)

Gruß

motte06

18

Sunday, May 6th 2012, 11:26am

Im OpenPLI Forum wird ja weiterhin dieses Thema diskutiert.

Gibts eigentlich noch eigene "Xtrend" Entwickler, oder hängt die Zukunft der UPnP-Client-Funktion "nur" von den OpenPLI Entwicklern ab ??
Mir sind die Zusammenhänge zwischen den Entwickler-Gruppen noch nicht wirklich klar.....

19

Sunday, May 6th 2012, 11:31am

Wie kann ich denn als Workaround sozusagen nun mein fritzbox-nas als Musik-Server für meine ET9x00 einbinden ??

Fritzbox IP: 192.168.2.1 > per USB angeschlossene UAB Festplatte: "Freecom Hard Drive XS"

20

Sunday, May 6th 2012, 12:19pm

hi,

wie jedes NAS-System z.B. mit der automounts.xml. Ist auch wesentlich perfomanter als der UPNP-Mist.
Moderator im Boardrebellen-Forum

Similar threads