You are not logged in.

1

Monday, October 7th 2013, 1:37pm

ist et9500 fähig auf nas zu speichern und in welchem format macht er das?

hallo zusammen

ich suche einen neuen receiver der in der lage ist auf einen NAS zu speichern damit ich dann über dlna auf jeden tv meine serien anschauen kann...
er soll auch dvb-c fähig sein und mindestens 2 aufnahmen gleihchzeitig aufnehmen können. ach ja.. und conax module soll er erkennen
wichtig wäre auch zu erfahren, was sdenn für ein format benutzt wird um die dateien zu speichern... ts format? wäre natürlich der hit!!
mir ist der et 9500 aufgefallen. der scheint ein echter renner zu sein.. abe eben.. ich finde nicht die richtigen informationen!
ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen?

gruess
daniel

This post has been edited 1 times, last edit by "dondaniel" (Oct 7th 2013, 1:48pm) with the following reason: hab was vergessen


2

Monday, October 7th 2013, 2:10pm

Hallo,

ja, das Aufzeichnungsformat ist ts (Transportstream).
Der ET9500 hat wechselbare Tuner, DVB-C/T kann hier anstelle von DVB-S geordert werden.
2 Aufnahmen gleichzeitig sind natürlich möglich, auch auf NAS.
Bezüglich der Conax-Module bin ich mir nicht sicher, da weiss vielleicht jemand anders Bescheid.
Übliche Karten wie ORF, SKY und HD+ können direkt in den internen Kartenlesern verwendet werden, aber ich nehme an, Du benötigst andere Karten?

Grüße
Hounce

3

Monday, October 7th 2013, 3:49pm

hallo

ich bin aus der schweiz und bin bei yetnet, einem localen kabel anbieter der ähnlich arbeitet wie upc cablecom. alle sender sind auf ci geschlüsselt und müssen mit einer smartcard über conax modul entschlüsselt werden.
ich hatte vorher schon technisat und jetzt den vantage 1-c+ und conax war eigentlich nie ein problem. möchte allerdins sicher gehen bevor ich hier loslege mit einen xtrend.
übrigens. sind die grössen der dateien limitiert? habe bei hd aufnahmen ohne weiteres mal 8GB files (bei vantage in 4 dateien a 2GB unterteilt in einem sch... format das untauglich ist).
und um sicher zu gehen explizit nachgefragt.. dateien die auf nas gespeichert werden können von allen dlna geräten im netz abgerufen werden und sind nicht gesperrt nur für xtrend gebrauch.. ?

4

Monday, October 7th 2013, 4:09pm

Hallo,

Größenbeschränkung gibt es von Seiten des ET9500 her keine (wenn man den XTrend nicht gerade mit einem FAT32 Filesystem behindert). Die Dateigröße ist also Sache Deines NAS', der ET9500 hat kein Problem damit.

Die Dateien auf dem NAS sind nicht für XTrend-Gebrauch gesperrt. Der DLNA-Server läuft auf Deinem NAS, nehme ich an. Wenn Deine DLNA-Clients (TVs) damit kommunizieren können und auch das TS-Format von Dreamboxen abspielen können, dürfte es damit keine Probleme geben.

Grüße
Hounce

5

Monday, October 7th 2013, 4:36pm

TS ist tatsächlich perfekt!
wenn dann noch conax gelesen werden kannwäre das ein gerät das ich kaufen würde!

habe übrigens gelesen hier im forum das es diverse add ons zum laden gibt. open pli wurde öfters erwähnt.
sind die irgendwo übersichtlichbeschrieben, resp welches davon müsste ich laden (ist das denn nicht schond rauf=)?

6

Monday, October 7th 2013, 5:09pm

Hallo,

OPEN PLi ist kein Add-on, sondern eine Firmware, so wie open HDF, open ATV usw.
Das kannst Du nicht nur laden, sondern Du musst es eigentlich, da das Original-Image nur rudimentär verwendbar ist.
Das Flashen eines neuen Images sollte nach einer kurzen Funktionsprüfung die erste Aktion sein, welche Du durchführst.
Welches Image Du Dir aussuchst ist Geschmackssache, eines auszuprobieren dauert auch nur ein paar Minuten.

Unter Add Ons versteht man Plugins, welche (üblicherweise) dann unter jedem Image laufen und meistens direkt am Gerät vom sogenannten "Feed" des Images geladen und installiert werden können.

Grüße
Hounce

7

Tuesday, October 8th 2013, 7:09pm

super Sache¨!

vielen dank! das hört sich ja alles fantastischan!

ich bedanke mich für die unterstützung und hilfe!

Similar threads