You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

wilhelmmultimedia

Unregistered

1

Saturday, February 23rd 2013, 12:29pm

Defekte bei ET5000/6000

Vielleicht kann ich einigen Useren helfen.

1. Xtrend ist natürlich in der Pflicht das abzustellen.
2. In vielen Fällen ist nicht das Securityboard defekt.

Bei den Geräten die nur noch eine schwach leuchtende LED haben und nicht mehr hochfahren, könnt ihr folgendes probieren:

Mit einem Fön in die Lüftungsschlitze blasen und relativ warm machen. (Bitte!!!!!!!!!!! Warm NICHT LÖTBEREIT heiss machen!!!!!!!!)
Ich mache die Geräte meißt so warm, das man sie gerade noch so anfassen kann.
In 7 von 10 Fällen bootet die Box dann wieder (bei uns in der Werkstatt)

Ein schwacher Trost, aber ein Trost.
Wenn ich ein paar Useern helfen konnte, war es das ja auch schon wert.

Schön wäre es, wenn es Rückmeldungen von euch geben würde.
Damit meine ich nicht: bei mir hat es nicht funktioniert!
Bitte nur Leute, die ihre Box so wieder Leben eingehaucht haben.

Mich ärgert auch das ich schon vielen Usern hier per PN Hilfe angeboten habe und danch keine Antwort mehr bekam.
Meist waren es aber User mit nur einem Beitrag, die ihre Box schon zum x-ten Mals reklamiert haben.
Also Miesmacher, die einfach nur Müll schreiben.

User, die ausserhalb der Garantie sind, können sich gerne an mich wenden.
Evtl. kann ich da vermitteln. (keine Angst, es wird von mir nicht zum Geldverdienen missbraucht. Nur um zu helfen.)

Mahlzeit.
Werner

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Posts: 3,696

Location: Europa

  • Send private message

2

Saturday, February 23rd 2013, 2:05pm

hab das mal oben angepinnt.
Ihr Xtrend Support-Team
eXtrending your vision

3

Saturday, February 23rd 2013, 9:59pm

Mit einem Fön in die Lüftungsschlitze blasen und relativ warm machen. (Bitte!!!!!!!!!!! Warm NICHT LÖTBEREIT heiss machen!!!!!!!!)
Ich mache die Geräte meißt so warm, das man sie gerade noch so anfassen kann.
In 7 von 10 Fällen bootet die Box dann wieder (bei uns in der Werkstatt)
Und jetzt bitte mal die technische Seite erläutern. Wo ist das Problem? Defekte Elkos? Spannungsriss im Board? Lose Lötstelle durch Temperaturverzug?
*** ET6000 defekt ..... Dank der tollen Garantie in nur 11 Wochen repariert ;( ***

wilhelmmultimedia

Unregistered

4

Saturday, February 23rd 2013, 10:11pm

Bisher konnte ich das noch nicht finden.
Als kleine Firma muß ich auch Geld verdienen und kann das nur in meiner privaten Freizeit machen und testen.
Ich gehe aber von einer besch... Lötstelle aus.
Ganz klar ein Fertigungsfehler der häufig auftritt und bei Garantiefällen einen Tausch des Mainboards veranlaßt.
Der Hersteller könnte da Auskunft geben, aber ich bezweifle das da der Sache auf den Grund gegangen wird.
Ich werde aber weiter suchen und sollte ich etwas finden, natürlich Publizieren.

Mehr kann ich zeitlich momentan nicht für euch tun.
Aber ich stehe auch mit Microelectronic diesbezüglich in Kontakt.

MfG
Werner

5

Sunday, February 24th 2013, 9:06am

Super, dass sich hier noch ein kompetentes Forumsmitglied um das Problem kümmert und aktiv nach einer Lösung sucht. (Teilweise offensichtlich schon gefunden hat!)
Dieser Beitrag läßt auch User wieder hoffen, die mit ihren Boxen ausserhalb der Garantiezeit sind.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Xtrend-Boxen großes Potential haben und absolute "Renner" wären, wenn der Hersteller den Servicebereich endlich verbessern würde.

Danke wilhemmultimedia !!!

Gruß Enno

6

Tuesday, September 10th 2013, 10:53am

Hallo Werner,

ist die Box von selber nach warmmachen hochgefahren oder musstest du sie nochmal ausschalten?

grüsse

wilhelmmultimedia

Unregistered

7

Tuesday, September 10th 2013, 12:04pm

Ich habe die Box ausgesteckt und warm gemacht.
Danach eingesteckt und sie ist von alleine hochgefahren.

8

Tuesday, September 10th 2013, 12:11pm

Bin gespannt, ob die Fehlerursache jemals bekannt wird. Ich hatte auch den Fehler mit der schwach leuchtenden roten LED. Nach ausschalten über den Schalter ist die Box allerdings immer zuverlässig hochgefahren. Nur nach dem Deepstandby nicht. Das war natürlich Käse für Timer.

diddi

Unregistered

9

Tuesday, September 10th 2013, 2:47pm

Komisch,hier muß die Box warm gemacht werden und die Gigablue quad braucht nen zusätzlichen Lüfter.
Alles nicht im Sinne des Erfinders bei dem einen Gerät muß man nen Fön dazu kaufen und bei dem Anderen
ein Bastelkoffer.Trotzdem prima von wilhelmmultimedia erstmal auf sowas zu kommen.

diddi

10

Sunday, November 17th 2013, 10:17am

Hallo. Ich habe auch den Fehler mit der schwach leuchtenden roten LED. Nach ausschalten über den Schalter. Wen ich den Xtrend 6000 wieder einschalten will muss ich bis zu drei mall den Schalter hinten aus und wieder ein schalten bis die Box startet(Sehr enttäuschend ) . Nach dem Deepstandby klappt es nur wenn der Receiver kurze Zeit aus wahr. Wird überhaupt nach eine Lösung bei Firma Xtrend gesucht?

11

Sunday, November 17th 2013, 10:24am

Die Lösung heisst Mainboardtausch.

12

Sunday, November 17th 2013, 1:27pm

Das heißt den Receiver einschicken zu Reparatur. Da gibt keine Kenntnisse das vielleicht ein Elko defekt ist oder Treiber mäßig was zu richten ist.

13

Sunday, November 17th 2013, 2:09pm

Korrekt. Kondensatoren hatte ich alle getauscht -> Keine Besserung. Nach Mainboardtausch funktioniert alles wieder.

14

Saturday, November 23rd 2013, 9:46am

Hallo,

kann mir jemand einen Tip geben, wo ich meine ET6000 reparieren lassen kann? Den Händler wo ich die Box vor 1,5 Jahren gekauft habe gibt es nicht mehr und über das Thema Herstellersupport brauchen wir ja bei Xtrend nicht zu reden.

Problem ist bei meiner ET6000, das sie nicht mehr aus dem Deep-Standby startet. Nur durch mehrfaches An- und Ausschalten am Hauptschalter fährt sie wieder hoch. Ständig im Standby anlassen ist bei dem Stromverbrauch auch nicht die Ideallösung, zumal ich den Receiver nur am Wochenende nutze.



Gruß

15

Tuesday, December 10th 2013, 12:41pm

Du hast ja nicht viel zu verlieren. Ich würde sie einfach nach Hegau schicken.

16

Thursday, December 12th 2013, 9:45pm

Ich würde sie zu Comag schicken...zu Händen Herrn Czaikowski. Sehr netter komptenter Techniker, der sich zum Ziel gesetzt hat das keine Reparatur länger als eine Woche braucht.

17

Wednesday, February 5th 2014, 12:47pm

Hätte ich wohl besser mal gemacht .... meine ist nunmehr seit 4 Wochen unterwegs, keine Ahnung zu wem mein Händler die eingeschickt hat. Naja, Servicewüste Deutschland, war auf jeden Fall der letzte Einkauf bei satking.
*** ET6000 defekt ..... Dank der tollen Garantie in nur 11 Wochen repariert ;( ***

18

Thursday, February 6th 2014, 3:54pm

ET 6000 Reparatur

Ich brachte meine am Dienstag zum Händler wo ich sie gekauft hatte.
Der hat sie reklamiert, mir den Postschein ausgedruckt und mir das Paket in die Hand gedrückt.
Ich habs dann zur Post gebracht und heute (nach nur 3 Tagen) habe ich sie abgeholt beim Händler.
Sie geht wieder es wurde Sec und Board getauscht.
Gechickt hat er sie an Döbis, dort hat er sie auch eingekauft.

Natürlich auf Garantie.
VU+ solo
Xtrend ET 5000
Xtrend ET 9200

19

Monday, February 10th 2014, 3:22pm

ich hab ein ähnliches Problem mit einer ET 4000 - bootet nicht
im Sept. 2013 gekauft - Händler hat Konkurs angemeldet ... (getgoods.de (hoh.de) obwohl der Onlineshop weiter lief !)
habe sie schon zu Comag geschickt : "braucht neues Board - Reparatur kostet mehr als Neupreis"
gibt es noch irgend eine Möglichkeit auf (Hersteller) Support ?

Haudegen

Unregistered

20

Monday, February 10th 2014, 4:10pm

Comag sollte auf Kulanz das Board tauschen, da sie ja Ansprechpartner sind in dem

Fall.

Gruss Haudegen

Similar threads