You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, August 6th 2015, 10:50am

Aufnahme vom NAS Peicher auf Video-Dvd brennen?

Moin,
Kann kann mir jemand erklären wie ich meine Aufnahmen (liegen auf meinem NAS) auf dvd brenne? Dvd soll dann für normale Player lesbar sein!

Danke schon mal

2

Thursday, August 6th 2015, 5:01pm

Dafür brauchst Du ein "echtes" Brenn Programm.
Z.B nero burning rom

3

Thursday, August 6th 2015, 5:17pm

Das man evtl. Ein Programm braucht, das hatte ich wohl vermutet. Meine Frage ist aber WIE GEHT DAS? Und wenn mit welchem Programm (Freeware) und welches sind die erforderlichen Schritte! Ist das kompliziert oder gibt es so was, wie Datei auf dem NAS auswählen und sagen erstelle DVD! Das wär
doch toll, oder auch ein super programm für die box!

4

Thursday, August 6th 2015, 6:11pm

Mit SD-Inhalten hatte ich das früher immer mit ProjectX gemacht, ist aber schon lange her. Heute gehe ich eher den umgekehrten Weg, DVD's braucht eigentlich keiner mehr. ;-)

5

Thursday, August 6th 2015, 6:19pm

unter win7

start - alle programme
Xtrendw has attached the following file:
  • dvd.JPG (6.78 kB - 12 times downloaded - latest: Sep 25th 2015, 11:47pm)

6

Thursday, August 6th 2015, 7:15pm

Von *.ts ---> DVD funktioniert das Win7 Tool eben auch nicht, so sollten aber die Aufnahmen vorliegen.

7

Thursday, August 6th 2015, 7:31pm

Wenn Du noch kein Programm hast kann man dir auch nicht sagen wie es geht.

Jedes Programm ist eben etwas anders.

Bei Nero suchts du wie in Windows die Datei und fertig.

8

Thursday, August 6th 2015, 7:44pm

Vielleicht bringt dir auch diese Testversion etwas. Musst halt das NAS in 30 Tagen leer räumen.

9

Thursday, August 6th 2015, 10:25pm

Ich habe nach langer Zeit vor kurzem mal wieder eine DVD für einen Kollegen gebrannt.
- per Webif die TS-Datei vom der Festplatte des Receivers auf den Computer geholt
- leere DVD in den Computer eingelegt
- Windows 7 erkennt automatisch die leere DVD und bietet sich zum Brennen an (das war mir neu, ich hatte auch gedacht, ich bräuchte Nero)
- Datei zum Brennen auswählen und Brennprogramm von Windows starten

Einfacher gehts nicht, wenn man an dem Film vorher nichts mehr schneiden muß. Die TS-Datei müßte eigentlich jeder DVD-Spieler lesen können.

10

Thursday, August 6th 2015, 10:40pm

Ich habe es mit win7 eben mal getestet, win7 nimmt die *.ts nicht als Videodatei an.

11

Thursday, August 6th 2015, 11:58pm

natürlich muss man das zuerst umwandeln.
da er kostenlose programm sucht dachte ich an den windows dvd maachen.
vorher dann natürlich http://www.chip.de/downloads/AVI-Converter_43694610.html

12

Friday, August 7th 2015, 12:03am

Die TS-Datei müßte eigentlich jeder DVD-Spieler lesen können.

pc-player ja, alte standart standalone DVD-player nicht. die erwarten die .ifo/bup als informationsdatei und die .vob welche zwar mpeg2 dateien sind, aber an eine größe gebunden.
HD material muss eh komplett in langer renderzeit umgewandelt werden, da es das format im DVD-Player nicht gibt, da ist max 576x720 die auflösung.

13

Friday, August 7th 2015, 11:09am

ich verwend das oben schon verlinkte DVR-Studio

okay, es ist nicht gratis, aber gerade für die fixe DVD-Erstellung samt Schnitt & einfachem Startmenü prima

Du kannst direkt auf einige receiver zugreifen oder die *.ts lokal öffnen, ein Assi führt durch die DVD-Erstellung usw.

Posts: 655

Location: here and there

  • Send private message

14

Friday, August 7th 2015, 7:44pm

Hi,

WICHTIG: geht natürlich nur für SD Aufnahmen

Bin grade dabei ein Script für sowas zu schreiben - klappt auch schon.
Das Ding is du brauchst dazu projectx als binary für die Box und ne projectx.ini dann das Script das musst nach /usr/script legen
und ausführbar machen also chmod 755 /usr/script/ts2dvd.sh (weil ich das Script so benannt habe).
Das binary projectx muss auf der Box nach /usr/bin und muss ebenfalls ausführbar gemacht werden also chmod 755 /usr/bin/projectx
Die projectx.ini muss nach /home/root.

Nun legst dir das Script je nach Image welches du verwendest per Hotkey oder beim Xtrend Image per MQB auf ne Taste deiner Wahl
und dann musst die betreffende Aufnahme in nen bestimmten Ordner kopieren damit das Script darauf losgelassen werden kann
(geht leider nicht anders jedenfalls vorerst)
In meinem Script is das der Ordner;
/media/hdd/movie/__ts2dvd/_temp
musst also die Ordner zuvor natürlich erstellen - wennst da nen anderen Pfad möchtest musst die betreffenden Variablen im Script dahingehend
mit nem Linux Editor abändern die betreffenden Variablen findest im Script ab Zeile 40 bis incl. 42 sehen so aus;

Source code

1
2
3
HDD=/media/hdd
TARGETDIR=$HDD/movie/__ts2dvd
TEMPDIR=$TARGETDIR/_temp

Sonst bitte aber nix ändern im Script und egal auf was du den Pfad änderst es muss immer als letzte Verzeichnisse darin /__ts2dvd/_temp sein
(ja die können auch ohne Unterstrich sein und auch anders lauten z.b: /tstodvd/tmp oder was auch immer)
und ins letzte Verzeichnis (um beim Beispiel zu bleiben wies original im Script derzeit ist) also nach _temp
musst die zu wandelnde (SD) .ts Aufnahme reinkopieren (da darf auch immer nur eine .ts Aufnahme liegen.

Und bitte die Aufnahme rüber kopieren nicht dahin verschieben sonst is die zum Schluss weg
da ich die nach erfolgreichem Muxen gleich immer im Script löschen lasse.

So was wird gemacht - derzeit nur ein DVD.iso was abspielbar is mit jedem Player auf der Box
Es gibt alle 7 Minuten ein Kapitel, aber kein Menü also ne Dvd ohne Menü.
Ich hab auch Brennen eingebaut - jedoch geht das nur auf DVD+R oder DVD+R Double Layer und ich habs aber auskommentiert
so das derzeit nicht gebrannt wird.
(Hab zum Brennen auch schon ein Extra Script geschrieben falls man unbedingt brennen möchte, aber bleiben wir erstmal beim DVD.iso bauen,
brennen kann man später immer noch).

Beim Start des Scripts per Taste der Fernbedienung sollte man das erste Fenster einfach gleich schliessen
(is ein leeres Fenster) und nach etwas Wartezeit bekommt man am TV ein Fenster angezeigt das der Job startet (osd message per wget)
diese Meldung hat nen Timeout und verschweindet von selbst wieder.
Bricht das Script mit nem Fehler ab gibts ebenfalls ne Meldung am TV wo steht das man im Logfile nachsehen kann was schiefgelaufen ist
diese Meldung bleibt am TV.
Läuft das Script erfolgreich durch gibts wieder ne Meldung am TV die wieder nicht von alleine verschwindet (mit ok Taste geht die weg dann).

Nun, je nach Image kanns sein das es beim Logging hakt also bei Images wie OpenATV oder PLI klappt das so wie das Script nun ist
(einfach mal testen) wenns hakt dann melden mit wie wo was... und Logfile.

Ich häng das Paket unten an.
Wie lange dauerts, nun ja hier auf ner Mutant HD 2400 is so ein DVD.iso in ca. 22 Minuten bei ner Aufnahmegrösse von in etwa 3,5 Gb
bis zum fertigen DVD.iso ferig (ich häng auch ein Logfile an da sieht man Start und Endzeit des Scripts für die Aufnahme Todestille)
Ich glaub es geht sogar noch schneller (da lief während der Konvertierung auch ein Timer oder sogar zwei).
Wer in das angehängte Logfile sehen will - nur mit nem Linux Editor z.b: mit Notepad++

WICHTIG ist ebenfalls das die Box ne aktive Internet Verbindung besitzt da beim ersten Start
die restlichen benötigten Programme vom Feed wie z.b: die mjpegtools (mplex) oder dvdauthor usw. installiert werden.


Grüsse
Biki3
Biki3 has attached the following files:
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

This post has been edited 8 times, last edit by "Biki3" (Aug 7th 2015, 8:03pm)


15

Thursday, September 24th 2015, 12:43pm

Wer nimmt denn heutzutage noch in SD auf?! :D

Für HD hätte ich es sogar mal ausprobiert. Nur SD macht für mich keinen Sinn.
Andy

16

Thursday, September 24th 2015, 12:51pm

Das mag ja für Dich keinen Sinn ergeben, aber hier geht es um den Wunsch von Steffi und da ist wohl Dein Sinn nebensächlich oder ?

17

Thursday, September 24th 2015, 12:55pm

Das Script wird er/sie wohl nicht extra nur für sie geschrieben haben.

Also, ganz ruhig bleiben, schlecht für den Blutdruck... :)
Andy

18

Thursday, September 24th 2015, 10:19pm

Falls es wirklich noch gebraucht wird, Technisat Mediaport sollte das ganz einfach erledigen:

http://www.giga.de/downloads/technisat-m…eSpeed=noscript
*** ET6000 defekt ..... Dank der tollen Garantie in nur 11 Wochen repariert ;( ***

Similar threads